Altes Blomberger Schützenbataillon

Siegerehrung des ABS-Preisschießens

Kürzlich fand die Siegehrung des ABS-Preisschießens statt, welches Teil des Rahmenprogramms zur Blomberger Gewerbeschau in der Schießhalle Anfang März war. Geht es sonst bei den Schützen zumeist darum, die höchste Ringzahl zu erzielen, so stand dieses Mal die „beste 10“ im Mittelpunkt. Aus 5 Schüssen galt es somit einen möglichst niedrigen Teiler zu erzielen. Aus den knapp 100 Teilnehmern konnten Schützenoberst Peter Begemann und Rainer Schramm, Vorsitzender der ABS-Sportschützen, nun die drei Gewinner auszeichnen:

1.        Robin Münch mit einem Teiler von 40,1
2.        Jenna Boye mit einem Teiler von 92,4
3.        Ralf Beckmann mit einem Teiler von 100,5

Alle drei Gewinner durften sich über Blomberg Marketing-Gutscheine freuen. Bemerkenswert hierbei ist, dass sowohl Robin Münch als auch Jenna Boye – beide 13 Jahre alt – zum ersten Mal mit einem Luftgewehr geschossen haben.

Peter Begemann (links) und Rainer Schramm (rechts) gratulierten Jenna Boye, Robin Münch und Ralf Beckmann

Ehrungen auf der Jahreshauptversammlung

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung zeichnete Oberst Peter Begemann folgende verdiente Schützenbrüder aus:

Verdienstnadel des Westfälischen Schützenbundes (WSB): Harald Höcker (Eichenrott)
Ehrennadel des WSB: Derek Hill (Pinselrott), Andreas Middeke (Nelkenrott), Thilo Angermann (Germaniarott), Frank Beermann (Rosenrott)
50-jährige Offizierszugehörigkeit: Horst Tappe (Pinselrott)
60-jährige Mitgliedschaft: Heino Köhne (Falkenrott), Wilfried Brand (Stuhlrott), Harald Rinsche (Stuhlrott), Manfred Wiechmann (Germaniarott)
50-jährige Mitgliedschaft: Mattheus Tetelepta (Falkenrott), Karl-Heinz Weber (Pinselrott), Dieter Wetzstein (Pinselrott), Bernd Null (Stuhlrott), Horst Rieks (Pumpenrott), Walter Preuß (Nelkenrott), Wilfried Golücke (Immertreurott), Rolf Althof (Eichenrott)
40-jährige Mitgliedschaft: Wilfried Hötger (Falkenrott), Arie Verstegen (Falkenrott), Joachim Hartfelder (Stuhlrott), Andreas Heidemann (Stuhlrott), Frank Meier (Stuhlrott), Dietmar Henschel (Stiefelrott), Udo Ostmann (Lindenrott)

Oberst Peter Begemann (links) und Dr. Stephan Breuning (rechts, Vorsitzender des Schützenkreises Lippe) mit den verdienten Schützenbrüdern

Personalien auf der Offiziersversammlung am 21.02.2019

Im Rahmen der Offiziersversammlung am 21.02.2019 sprach Oberst Peter Begemann folgende Beförderungen aus:

  • Hauke Gornik (Eichenrott): Beförderung vom Schützen zum Leutnant
  • Maik Ridderbusch (Eichenrott): Beförderung vom Schützen zum Leutnant
  • Thomas Biegale (Stuhlrott): Beförderung vom Schützen zum Rottmeister
  • Rico Zimmer (Germania): Beförderung vom Schützen zum Fähnrich

Bastian Conrad (Stuhlrott) scheidet als Rottmeister aus. Das ABS dankt ihm für seine jahrelangen Dienste für sein Rott und das ganze Bataillon.

v.l.n.r. Maik Ridderbusch, Hauke Gornik, Thomas Biegale und Rico Zimmer werden von Oberst Begemann vereidigt.

Einladung zur Mitgliederversammlung am 15.03.2019

E i n l a d u n g

zur

Mitgliederversammlung

am Freitag, dem 15. März 2019, um 19.30 Uhr

auf dem Kurt-Langemann-Saal in der Schießhalle.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung

  2. Rückblick auf das Jahr 2018

  3. Kassenbericht

  4. Bericht der Kassenprüfer

  5. Entlastung des Vorstandes

  6. Ehrungen

*** Pause (Unterhaltung: Musikzug der FFW Blomberg) ***

  1. Wahlen (Platzoffizier, Schäffer, Kassenprüfer)

  2. Veranstaltungen 2019

  3. Verschiedenes

Anträge zur Mitgliederversammlung müssen eine Woche vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.

Neujahrsschießen am 12.01.2019

Den Auftakt in das Schützenjahr bildet traditionell das ABS-Neujahrsschießen, zu dem alle aktuellen und ehemaligen Könige, Vizekönige und Jungschützenkönige sowie die Ehrenoffiziere eingeladen sind.

Im Rahmen dieser Veranstaltung konnten folgende Gewinner ermittelt werden:

Königspokal: Bernd Riedel (Pinselrott) mit 28 Ring und im Stechen gegen 4 Mitstreiter mit 10,1 Ring

Vize-Königspokal: Dieter Köller (Nelkenrott) mit 28 Ring

Jungschützen-Königspokal: Julian Potthast (Schlemperott/ABS-Vorstand) mit 28 Ring und im Stechen gegen einen Konkurrenten mit 10,1 Ring

Ehrenoffiziers-Pokal: Hermann Wallbaum (Eichenrott) mit 28 Ring und im Stechen gegen 3 Mitstreiter mit 10,1 Ring

v.l.n.r. Julian Potthast, Hermann Wallbaum, Bernd Riedel und Dieter Köller mit Oberst Peter Begemann