Altes Blomberger Schützenbataillon

Ein Prosit der Gemütlichkeit

Zum wiederholten Male besuchte eine ABS-Abordnung das Warburger Oktoberfest. Die überwiegend in Dirndl und Ledertrachten gekleideten Schützenschwestern und Schützenbrüder ließen sich schnell von der hervorragenden Stimmung anstecken und es benötigte nicht viele „Wiesn-Kracher“, damit auf den Bänken und Tischen getanzt wurde. Bei leckerem Warburger Urtyp verbrachten König Michael I., sein gesamter Hofstaat und das restliche Schützengefolge einige schöne Stunden auf dem Festzelt bis dann zu späterer Stunde die Rückfahrt nach Blomberg anstand.

   

 

 

Neugestaltung des Außenbereichs schreitet voran

Nachdem einzelne Rötter zu Beginn des Sommers im Rahmen von Arbeitseinsätzen die notwendigen Vorarbeiten durchgeführt hatten und anschließend der Wall abgetragen und begradigt werden konnte, so stehen nun die Pflasterarbeiten der neuen Terassenfläche auf dem Programm.

Die Stromkabel und -anschlüsse sind verlegt, die Ausschachtung für die Sonnenschirme ist erfolgt und neue Kantensteine wurden gesetzt.

Die beiden Ideengeber und ABS-Vorstandsmitglieder Thomas Wäser und Sebastian Seewald sind mit dem aktuellen Baufortschritt sehr zufrieden und freuen sich nun darauf, gemeinsam mit den Röttern die weiteren Arbeitsschritte einzuleiten.

  

Terminvermerkung: Silvesterparty in der Schießhalle

Nach dem tollen Erfolg im Jahr 2016 veranstaltet das Alte Blomberger Schützenbataillon in diesem Jahr erneut eine Silvesterparty in der Blomberger Schießhalle. In Zusammenarbeit mit der Firma Meilenbrock wird wiederum ein attraktives „all-inclusive“-Paket zusammengestellt. Dieses Paket beinhaltet

  • Eintritt
  • kalt-warmes Gourmet-Buffet
  • Bier, Softgetränke und Wein sowie ausgewählte Longdrinks

Für tolle Partymusik am Silvesterabend wird ein TOP-DJ sorgen. Weitere Details folgen in Kürze.

 

Ausmärsche nach Großenmarpe, Hannover und Teilnahme am Blomberger Nelkenfest

Das Alte Blomberger Schützenbataillon hat in den vergangenen Wochen an einigen Rund- und Ausmärschen teilgenommen.

Der Start erfolgte am 24.06. mit der Teilnahme am Großenmärper Schützenfest. War dieses in den letzten Jahren doch sehr von Regenwetter geprägt, so konnten dieses Mal der Festumzug durch das prachtvoll geschmückte Dorf sowie die anschließenden Ansprachen auf dem Festplatz wie geplant  durchgeführt werden. Bei bester Stimmung wurde anschließend noch gemeinsam im Festzelt gefeiert.

Das Highlight im Schützenfest-freien Jahr war auch dieses Mal der Ausmarsch zum größten Schützenfest der Welt nach Hannover am 01.07.2018. Mit insgesamt 4 Bussen und 150 Schützenschwestern und -brüder, dem Spielmannszug Istrup und einer Abordnung des Schützenvereins Eschenbruch stellte das ABS einen der größten Züge. Insbesondere für unsere Majestäten bot sich bei herrlichstem Wetter mit der von Menschenmassen befüllten Hannoveraner Innenstadt eine wirklich beeindruckende Kulisse. Unvergessen wird das etwa 2-minütige Live-Interview von König Michael I. und seiner Iris I. im Rahmen der Übertragung des NDR bleiben.

Als letzte Veranstaltung vor der Sommerpause nahmen die Blomberger Schützen am 08.07. erneut am Bloemencorso des heimischen Nelkenfestes teil. Neben unseren Majestäten durfte sich das ABS auch über weitere königliche Unterstützung freuen, denn zwischen den Offizieren reihten sich Wein-, Pickert- oder Kirschblütenköniginnen ein. Beim Umzug durch die Innenstadt zeigte sich Blomberg von seiner besten Seite und viele Besucher aus nah und fern verfolgten das bunte Treiben. Einen Besonderen Dank richtet der Vorstand des ABS an die Kinder des Schlemperotts aus, die dem ABS-Zug vorweg den Weg ebneten.

Bilder Nelkenfest © Blomberg Medien